„Woga“: Zehnte Auflage im Oktober

„Woga“: Zehnte Auflage im Oktober

Galerien und Künstler können sich anmelden.

Wuppertal. Zum zehnten Mal öffnen Wuppertaler Künstler und Galeristen ihre Pforten: Auch in diesem Jahr sollen die beiden letzten Oktober-Wochenenden ganz im Zeichen der Bildenden Kunst stehen. Organisator Steffen Schneider (Galerie Epikur) bereitet bereits mit Hochdruck die „Woga 2012“ vor.

Gefeiert wird erneut in zwei Teilen: Am ersten Wochenende spannt der Kunst-Marathon einen Bogen von Beyenburg bis Unterbarmen, am zweiten Wochenende führt der „Woga“-Rundgang von Elberfeld bis Vohwinkel, auch Ronsdorf und Cronenberg sind vertreten. Mit anderen Worten: Auf „Wuppertal Ost“ (20. und 21. Oktober) folgt „Wuppertal West“ (27. und 28. Oktober). An beiden Wochenenden gilt: Die Ateliers und Galerien sind jeweils samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Künstler und Galerien, die sich an der „Woga“ („Wuppertaler offene Galerien und Ateliers“) beteiligen möchten, können sich bis Samstag, 25. August, anmelden. Nähere Informationen gibt es im Netz unter

www.woga-wuppertal.de