1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Stefan Hüfner tourt mit "Zappata! featuring Napoleon Murphy Brock".

Musikprojekt : Eine Hommage an Frank Zappa und seine Songs

Stefan Hüfner vom Tic-Theater tourt mit „Zappata! featuring Napoleon Murphy Brock“.

Es war als einmaliges Projekt geplant. Für das Now!-Festival in Essen fanden sich 2011 neun Musiker um Stefan Hüfner zusammen. Der 54-Jährige ist in Wuppertal besser bekannt als Geschäftsführer und musikalischer Leiter des Tic-Theaters. Gemeinsam wollten sie den legendären, 1993 gestorbenen Frank Zappa und seine Musik hoch leben zu lassen. Ein Vorhaben, das beim Publikum bestens ankam. Im Herbst 2018 tourt „Stefan Hüfner’s Zappata“ erneut durch die Lande.

Stefan Hüfner ist musikalisch vielfältig unterwegs. Der freiberufliche Komponist und Professor an der Folkwang Universität der Künste Essen schrieb für Zappata! Bearbeitungen von Songs, die der amerikanische Rockmusiker Zappa in den 70er und 80er Jahren veröffentlicht hatte. Dem erfolgreichen Zappata!-Konzert in Essen folgte eine CD – und nun auch die aktuelle Tour. Nach Auftritten in Mülheim und Essen folgt nun am 6. Oktober Duisburg – Ersatzort für Wuppertal, wo man im Café Ada hatte auftreten wollen (wir berichteten).

Mit Hüfner auf der Bühne stehen Mara Minjoli (Gesang), Werner Neumann (Gitarre), Frank Sichmann (Gitarre), Thomas Käseberg (Saxophone), Mark Kielmann (Trompete), Raphael Klemm (Posaune), Berthold Matschat (Mundharmonika & Keyboards), Max Schmitz (Bass & Background-Gesang) sowie Mickey Neher (Schlagzeug & Background-Gesang), der ebenfalls in Wuppertal zuhause ist. Hinzu gesellt sich als Stargast Napoleon Murphy Brock (73), der in den 70ern bei Zappa gespielt hatte. Gemeinsam begeistert man mit „Zappata! featuring Napoleon Murphy Brock“ die Zappa-Fans. Zappa mag tot sein, seine Songs leben fort. Die Fans auch. Red