Schauspielern lernen im TiC

Schauspielern lernen im TiC

Ausgebildete Theaterpädagoginnen bringen die Welt der Bühne näher. Nicht ganz uneigennützig.

Wuppertal. Die Nähe zum Publikum hat im TiC-Theater in Cronenberg immer schon Tradition. Nun ist es soweit. Das TiC will den Wuppertalern die Welt des Theaters auch hinter den Kulissen näher bringen. Ab dem 31. Mai sollen Interessierte in Schnupperkursen einen Einblick in das Theaterleben bekommen.

Ziel ist es, ab August ein regelmäßiges Kursangebot für verschiedene Altersgruppen zu etablieren. Die ausgebildete Theaterpädagoginnen Sabine Henke, Mirca Szigat, Christiane Breucker und Katrin Bonke stehen den Teilnehmern zur Verfügung und werden die Kurse begleiten. Zudem ist geplant, auch Schulklassen Einblicke in bestimmte Produktionen des TIC zu gewähren.

"Wir bemühen uns um Nachwuchs auf der Bühne und auch im Zuschauerraum", sagt der Regisseur des TiC, Ralf Budde und ist überzeugt: "Wer selbst schon einmal auf der Bühne gestanden hat, dessen Interesse für Theater ist geweckt". Es gilt, Theater persönlich zu erfahren. "Sich ausprobieren" ist hier das Stichwort.

Es gehe zunächst mehr darum, zu experimentieren und die eigenen Kommunikationsmöglichkeiten zu entdecken, als stur Texte auswendig zu lernen, betont Sabine Henke.

Zur Einstimmung werden drei Workshops angeboten. Sie sind als Vorbereitung für die geplanten halbjährlichen Kurse gedacht und sollen Aufschluss darüber geben, welche Altersgruppen und Themen besonderen Anklang finden.

"Wir möchten kein Angebot von der Stange liefern, die Kurse sollen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten sein", das ist Henke wichtig. Am Samstag, 31. Mai und Sonntag, 1. Juni startet der Workshop "50 plus", in dem Wuppertaler in den besten Jahren die Möglichkeit bekommen, in das Abenteuer Bühne hineinzuschnuppern und durch Improvisation und Sprechen vor Publikum ein selbstbewusstes Auftreten auch für das Berufsleben zu erproben.

Für Dritt- und Viertklässler heißt es dann am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juni, "Auf die Bühne, fertig, los!". Hier soll Theater spielerisch und kindgerecht entdeckt werden. In einem umfassenden Ferienprogramm schließlich, können sich Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 ab dem 30. Juni drei Wochen zum Thema "Sommernachtstraum" austoben.

Durch eigene Ideen soll ein ganz anderes Sommerstück entstehen, das am Ende des Kurses aufgeführt wird. Alle Teilnehmer können auf eine professionelle Ausstattung des TiC - Bühne, Licht und Fundus - zurückgreifen. Die Teilnehmeranzahl ist jeweils auf 16 Personen beschränkt.