1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

TiC-Theater: Scharfzüngig, vulgär und gleichzeitig zart

TiC-Theater : Scharfzüngig, vulgär und gleichzeitig zart

Das Publikum bejubelt die Premiere „Fettes Schwein“ im TiC.

Wuppertal. Eigentlich ist Helen (Kristina Molzberger) Toms Traumfrau. Sie ist charmant, intelligent und unkompliziert. Doch Helen ist dick. Sogar sehr dick. Ihr Freund Tom (Alexander Bangen) ist im Gegensatz zu ihr sportlich, schlank und sehr gut aussehend. Er will es nicht zugeben, aber genau aus diesem Grund stellt er seine füllige Partnerin nicht seinen Freunden und Arbeitskollegen vor.

Als Toms bester Freund Carter (Benedikt Fiebig), der auch sein Arbeitskollege ist, ein Foto der dicken Freundin findet, schickt er es gleich per Rundmail an die ganze Firma und macht sich über sie lustig. Als dann noch Toms Exfreundin Jeannie (Charlotte Reinke), die als Fitnesstrainierin arbeitet und Modelmaße hat, erfährt, dass Tom in dieses „fette Schwein“ verliebt ist, rastet sie völlig aus.

Alles dreht sich um Helens Gewicht, doch dabei ist das überhaupt nicht das Problem. Denn die junge Bibliothekarin ist voller Energie und Lebensfreude und mit ihrem Körper im Reinen. Tom lässt sich dagegen von seinen Freunden und Kollegen immer mehr verunsichern: Steht er zu seiner dicken Freundin?

Im Rahmen der Reihe „Starke Stücke“ feierte am Freitagabend im TiC das „Fettes Schwein“ Premiere. Der amerikanische Autor Neil LaBute lässt in seinem Werk witzige Dialoge, anrührende Situation und Momente von Tragik bruchlos ineinander übergehen. Und genau das schaffen die vier überzeugenden Schauspieler und Regisseurin Julia Penner auf die Bühne zu bringen.

Dass es in dem Stück ohne Hemmungen zur Sache geht, verrät schon der Titel. Es ist gleichzeitig zart und vulgär, bringt den Zuschauer zum Lachen, macht aber trotzdem nachdenklich. Das Premieren-Publikum bejubelt die gelungene Aufführung, ließ das Ensemble gar nicht wieder von der Bühne.

„Fettes Schwein“ - eine scharfzüngige Komödie über das immer aktuelle Thema „anders sein“ und Mobbing. Mehr Infos und Termine gibt es online.