Rainer Widmanns Jazz-Tipps für Wuppertal

Kultur : Musik aus Südamerika

Ein breites Spektrum an Veranstaltungen erwartet die Jazz- und Weltmusikfans.

Das Cine:ort-Team zeigt am Donnerstag, 9. Januar, um 20 Uhr im Ort, Luisenstraße 116, einen Dokumentarfilm über das 1968 in Villingen im Schwarzwald gegründete legendäre Jazz-Label MPS. Im Film „MPS - Jazz in the Black Forest“ haben Musiker wie Albert Mangelsdorff und Wolfgang Dauner ebenso ihren Platz wie Privataufnahmen von der Jazz-Legende Oscar Peterson.

Im Swane-Café, Luisenstraße 102a, tritt am Donnerstag, 9. Januar, um 20 Uhr die Cosmic-Rhythm-Band The Bottomline auf. Mit Synthesizern, der souligen Stimme der Sängerin und Pianistin FranZis ExZess und akustischen Drums versprechen sie eine Musik an der Schwelle zwischen elektronischer und akustischer Musik.

Die nächste Kult- und Klang-Session findet am Donnerstag, 9. Januar, ab 20 Uhr im Loch, Bergstraße 50, statt. Keys, Drums, Schlagzeug, Bass- und Gesangsanlage stehen bereit.

Beim Neujahrskonzert im Kontakthof Wuppertal, Genügsamkeitstraße 11, stellt am Freitag, 10. Januar, um 20 Uhr das Duo Fabián Carbone Signorelli und Julia Carola Jech seine lang erwartete CD vor. Mit Bandoneón, Gesang, Violine und Klavier entführen sie in die Welt des Tango und der südamerikanischen Musik.

Im Jazzclub im Loch, Bergstraße 50, gastiert am Samstag, 11. Januar, um 20 Uhr das Heiner Gulich Quartet. Mit dabei ist der Pianist Philip Mancarella, der Wuppertaler Schlagzeuger Chris Mohrhenn und Lukasz Dworak am Bass.

Der Liverpooler Gitarrist und Sänger John „Fat Ted“ Lewis kommt am Samstag, 11. Januar, um 20.30 Uhr ins Allee-Stübchen, Friedrich-Engels-Allee 182.

Beim diesjährigen Neujahrskonzert des CVJM Langerfeld spielt am Sonntag, 12. Januar, um 11 Uhr im Vereinsheim, Am Hedtberg 12, die Hedtberg Brassband Klassiker des Bigbandjazz.

Am Sonntag, 12. Januar, tritt um 18 Uhr im Swane-Café das Sextett Chameleon auf. Mit Schlagzeug, Alt- und Tenorsax, Piano, Bass und Gitarre präsentieren sie unterschiedliche Stile von Blues, Swing, Latin, Funk, Oriental bis hin zu bekannten Jazzstands.

Der Kontakthof lädt für Sonntag, 12. Januar, um 20 Uhr zum Konzert mit der brasilianischen Sängerin Regina Advento und dem Jazz-Pianisten Wolfgang Eichler an. Die zwei präsentieren südamerikanische Melodien im Jazz-Lounge Stil.

Am Montagabend, 13. Januar, beginnt um 20.30 Uhr im Café Ada, Wiesenstraße 6, wieder die monatliche Jazzsession mit der Basic-Band, die den Abend einleitet und direkt anschließend wird die Session für anwesende Musiker eröffnet.

Bis nächste Woche wünscht anregende und unterhaltsame Musikabende, Ihr und Euer Rainer Widmann