Rainer Widmanns Jazz-Tipps für Wuppertal

Rainers Jazzcorner: Die größten Hits der Swing-Ära

Nach der ruhigen Weihnachtszeit gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jazzfans in Wuppertal.

Im Ort, Luisenstraße 116, wird am heutigen Donnerstag, 10. Januar, um 20 Uhr der 2015 entstandene Film „Paco de Lucía – Auf Tour“ von Curro Sánchez gezeigt. Sánchez, der Sohn des 2014 verstorbenen legendären Gitarristen de Lucía, beschäftigt sich in diesem Dokumentarfilm anhand von privaten Aufnahmen und Archivmaterial mit dem Leben seines Vaters.

Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug stellen Trionautik am heutigen Donnerstag, 10. Januar, um 20 Uhr ihre Jazz-, Rock- und Bluesimprovisationen im Swane-Café, Luisenstraße 102a, vor.

Die brasilianische Sängerin Regina Advento und der Wuppertaler Jazz-Pianist Wolfgang Eichler präsentieren am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr im Kontakthof, Genügsamkeitsstraße 11, bekannte und weniger bekannte südamerikanische Melodien im Jazz-Lounge Stil. Als langjähriges Ensemblemitglied des Wuppertaler Tanztheaters beeindruckte Advento nicht nur mit ihrem Tanzstil, sondern überraschte auch immer wieder mit Gesangseinlagen in verschiedenen Stücken von Pina Bausch.

Die größten Hits der legendären Swing-Ära lässt am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr das Blue Sky Orchestra in der Historischen Stadthalle, Johannisberg 40, wieder aufleben. Von Frank Sinatra bis Dean Martin, von Benny Goodman bis Count Basie, lässt Frontmann und Sänger Bob Dawn im eleganten Smoking den einzigartigen Rat-Pack-Charme aufblitzen.

Zu einem Jazz-Doppelkonzert mit dem Julia Ehninger Quartett und dem Doppler Trio lädt der Jazz Club im Loch, Bergstraße 50 für Samstag, 12. Januar, um 20 Uhr ein. Die Vokalistin Julia Ehninger präsentiert mit ihrem Quartett filigrane zeitgenössische Jazzkompositionen mit experimentellen und populären Elementen mit Piano, Bass und Schlagzeug. Im niederländisch-deutschen Doppler Trio spielen der Pianist Daniel van der Duim, Floris-Jan van den Berg am Bass und Schlagzeuger Hendrik Eichler atmosphärischen rhythmisch impulsiven Jazz und stellen ihre neue CD „Nebula“ vor.

Auch in diesem Jahr findet nun schon zum 47. Mal im Vereinshaus des CVJM Langerfeld, Am Hedtberg 12, am Sonntag, 13. Januar, um 11 Uhr ein Neujahrskonzert statt. Nach dem Posaunenchor mit seinem breitgefächerten Musikprogramm, spielt in der zweiten Hälfte die Hedtberg Brass Klassiker des Bigband-Jazz.

Am Montagabend, 14. Januar, beginnt um 20.30 Uhr im Café Ada, Wiesenstraße 6, die erste Jazzsession im Jahr 2019. Die Basic-Band wird den Abend einleiten und direkt anschließend wird die Session für anwesende Musiker eröffnet.

Zum Abschluss schon jetzt eine Vorausschau für Donnerstag, 17. Januar. Um 20 Uhr wird dann im Kontakthof Wuppertal, Genügsamkeitsstraße 11, das Soundwave Orkesta auftreten.

Bis dahin wünscht anregende und unterhaltsame Musikabende, Ihr und Euer Rainer Widmann