1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Posaunenchor Cronenberg trotzt dem Fluch der Karibik

Posaunenchor Cronenberg trotzt dem Fluch der Karibik

Der Posaunenchor spielt bei seinem Frühjahrskonzert in der Reformierten Kirche viele Klassiker der Filmmusik.

Cronenberg. Die lichtdurchflutete Reformierte Kirche in Cronenberg bot am Sonntag ein besonderes musikalisches Erlebnis. Unter dem Motto "Kino zum Hören - Die größten Hits der Filmmusik" spielte der Cronenberger Posaunenchor bei der gut besuchten Veranstaltung Stücke und Medleys bekannter Filmkomponisten wie Ennio Morricone, Henry Mancini und den für die Musik zu den Filmen "E.T.", "Harry Potter" und "Indiana Jones" verantwortlichen John Williams.

Mitwippende Füße und auf den Takt abgestimmtes Klatschen brausten auf, wenn das Publikum sich durch die Western-Soundtracks von Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod") mitreißen ließ, vom Jazz inspirierte Klänge an Fagott und Klavier erklangen und der Dirigent Holger Havemann für ein rasantes Stück vom Komponisten der "Miss Marple"-Melodie Ron Goodwin selbst zur Pfeife griff.

Die Frage, ob sie die Stücke auch ohne die jeweils einleitenden Erklärungen von Klarinettistin Beate Kerksiek erkannt und dem dazugehörigen Film hätte zuordnen können, beantwortete Konzert-Besucherin Erika Bergmann (80) mit: "Zum größten Teil ja". Marius Mienkotta (31) sagte dagegen überzeugt, er hätte alles erkennen können - während seine Frau Claudia (29) zugibt, dass sie ohne die Erläuterungen wohl bei der Hälfte der Stücke auf dem Schlauch gestanden hätte.

Dass die meist sehr bekannten Melodien aus Filmen wie "Der König der Löwen", "Jenseits von Afrika" und "Fluch der Karibik" entgegen des gewohnten Klangs durch Blasinstrumente dargeboten wurden, ließ den Wiedererkennungswert manches Mal sinken - bot jedoch auch neue und spannende Sichtweisen auf die Musik-Klassiker.

"Super, wie immer!" fassten die Mienkottas ihre Eindrücke zusammen und freuen sich nach wiederholten Konzertbesuchen bereits auf den nächsten Auftritt des Cronenberger Posaunenchors. Hierfür ist Geduld bis in den Advent vonnöten: Das Weihnachtskonzert des Posaunenchors Cronenberg findet am 5. Dezember - ebenfalls in der Reformierten Kirche statt.