Peter Hammer Verlag bringt Debüt eines südafrikanischen Autors raus

Peter Hammer Verlag bringt Debüt eines südafrikanischen Autors raus

Neuerscheinungen des Peter Hammer Verlags im Frühjahr.

Wuppertal. Mit spannenden Neuerscheinungen geht der Wuppertaler Peter Hammer Verlag in den Frühling. Die Bandbreite reicht von Fingerreimen für die Kleinsten über einen Roman eines Jugendlichen in Südafrika bis zu neuen Gedichten von Ernesto Cardenal.

„Die Fünferbande“ ist das zweite Buch mit Fingerreimen, das die Autorin Yvonne Hergane und Illustratorin Christiane Pieper gemeinsam geschaffen haben. Schon der Vorgänger „Einer mehr“ war nach Angaben des Verlags ein Renner bei Familien mit kleinen Kindern. Genauso frech und modern gehe es im zweiten Buch zu.

Neben Kinderbüchern gehört Literatur aus Afrika und Lateinamerika zum Profil des Verlags. Große Erwartungen hat der Verlag für den Roman „Young Blood“ des jungen südafrikanischen Journalisten Sifiso Mzobe. Das Buch ist ein Erstling, hat aber bereits mehrere Preise erhalten. Es schildert, wie der junge Held aus einer Township an eine kriminelle Bande gerät, mit der er in ein Leben voller Geld und Partys eintaucht. Doch natürlich läuft nicht alles glatt. Die Kritiken loben die frische, junge Stimme und die rasante und fesselnde Erzählweise, die dennoch sehr authentisch sei.

Um ein anderes Thema aus Afrika geht es in dem Roman „Über tausend Hügel wandere ich mit dir“. Hanna Jansen erzählt darin die Geschichte eines Mädchens aus Ruanda, das mit acht Jahren die Ermordung seiner Familie erlebt. Das Buch handelt von ihrer Flucht, der Angst und Verzweiflung, aber auch ihrem Überlebenswillen. Weit weg von Ruanda beginnt sie ein neues Leben.

Zum 90. Geburtstags seines Hausautors Ernesto Cardenal bringt der Verlag einen neuen Gedichtband des Lyrikers, Priesters und Politikers heraus. In „Etwas, das im Himmel wohnt“ finden sich vorwiegend neue Gedichte mit allen Themen, die Ernesto Cardenal beschäftigen: Gewalt und Unterdrückung, Hochachtung vor Wissenschaft, Kultur, Kunst und Schönheit sowie die Liebe als Zielpunkt der Evolution.

Darüber gehören weitere liebevoll gestaltete Bilder- und Kinderbücher zum Frühjahrsprogramm des Verlags sowie Kalender und Postkarten seines Hausillustrators Wolf Erlbruch, ebenso wie von Nadia Budde und Béatrice Rodriguez.

Mehr Infos auf

www.peter-hammer-verlag.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung