1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

TiC-Theater in Wuppertal: Neues Musical: Kleine Angestellte mit großen Träumen

TiC-Theater in Wuppertal : Neues Musical: Kleine Angestellte mit großen Träumen

Neues Musical im TiC-Theater erntete begeisterten Applaus.

Wuppertal. „Das Appartement“ von Neil Simon, Burt Bacharach und Billy Wilder spielt in den prüden 1960er Jahren. Abteilungsleiter und Personalchefs suchen sich die hübschesten der jungen Damen aus und ziehen sie über die Bettkante mit dem Versprechen, dafür eine Beförderung zu organisieren. Das Theater in Cronenberg (TiC) bietet am Freitag ein Musical, dass beim Publikum auf Begeisterung stieß.

Regie führt Dustin Smailes, der am TiC seine ersten Schritte auf der Bühne machte und jetzt als Musicaldarsteller deutschlandweit unterwegs ist. Erzählt wird die Geschichte von Chuck, einem jungen Versicherungsangestellten. Als unauffällig, tollpatschig und erfolglos bei den Frauen wird er geschildert - was man sich bei dem gut aussehenden Chris Geiß nicht so recht vorstellen kann. In der Hoffnung auf eine Beförderung stellt Chuck leitenden Mitarbeitern sein Appartement für Rendezvous zur Verfügung. Genervt strolcht er so lange durch Parks und Kneipen und träumt davon, sich eines Tages mit der von ihm angebeteten Fran zu treffen.

Jennifer Pahlke spielt die Kantinen-Hilfe Fran als schlichtes, nettes Mädchen. Mit Geiß bildet sie nicht nur optisch, sondern auch stimmlich ein überzeugendes Paar. Doch auf das Happy-End müssen die Zuschauer bis zum Schluss warten; erst einmal verdreht der fiese Sheldrake (André Klem) Fran den Kopf. Für den komödiantischen Gegenpol sorgt Hans-Willi Lukas als benachbarter Doktor, der zwar über die wilden jungen Leute schimpft, aber im Notfall fürsorglich herbeieilt.

Als Choreografin stellt sich mit dieser Produktion die Musical-Tänzerin Rachele Pedrocchi vor. Bei einem Tango begeistert sie das Publikum mit ihrer teils erotischen, teils witzigen Choreografie. Nach zweieinhalb Stunden gibt es begeisterten Beifall für das Musical.