1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Mogelpackung mit Heiligenschein

Mogelpackung mit Heiligenschein

Stadthalle: „Acapulco“ nennen die 6-Zylinder ihr Programm. Der Name trügt, Zuhörer sind aber begeistert.

Wuppertal. "Also, die singen so ohne Musik, so Acapulco", beschrieb ein Unwissender die 6-Zylinder, und schon war der neue Tournee-Titel geboren: Das "Acapulco"-Programm hat rein gar nichts mit der mexikanischen Stadt zu tun, wohl aber eine Menge mit A-cappella-Gesang und natürlich mit Musik.

Nicht alle Pop-Songs kommen so klangecht herüber: John Travoltas "Staying Alive" verzieren sie zwar hübsch mit Engelskostüm und Heiligenschein - die Tenorstimme quält sich jedoch ganz schön schräg durchs Lied, so dass selbst "ironische Überzeichnung" als Entschuldigung nicht greift.

Für Sologesang eignet sich Jos Gerritschens füllige und weiche Baritonstimme am besten, der mit "Ding-a-dong" von Teach-In, dem Grand-Prix-Gewinner von 1975, seinem Heimatland Holland ein Denkmal setzt.