Wuppertals Galerien: Landschaften, Graffiti und Gesichter

Wuppertals Galerien : Landschaften, Graffiti und Gesichter

Das sind die aktuellen Ausstellungen in Wuppertals Galerien.

Das ist neu:

Nautilus Studio, Osterfelderstraße 6: Landschaftsbilder von Stefan Bleyl am 18. Januar (17-22 Uhr) sowie Skulpturen von Yvette Endrijautzki.

yvetteendrijautzki.com/exhibits

Kunstkomplex, Hofaue 54: Perfect Gift Day. Am Sonntag, 18. Januar, tauscht die Galerie Kunstkomplex unliebsame Weihnachtsgeschenke gegen 20 Prozent Rabatt auf ein Kunstwerk ein. Die Weihnachtsgeschenke spendet die Galerie anschließend für einen guten Zweck, 12 bis 18 Uhr. Außerdem Happy New Groupshow (18. Januar bis 1. Februar).

kunstkomplex.net

Grölle Pass Projects, Friedrich-Ebert-Straße 143 e: Michael Baudenbacher zeigt seine Künstlerfilme, Samstag, 18. Januar, 19 Uhr, Raum 2. Am 25. Januar Finissage mit Klaus-Martin Treder und Julia Keppeler, mit Musikperformance.

passprojects.de

Hengesbach Gallery, Vogelsangstraße 20: They are looking at us, Werke von Olga Stozhar, 28. Januar bis 6. März. Seit drei Jahren arbeitet die jüdisch-russische Künstlerin Olga Stozhar an ihrem großen Projekt zur Aufarbeitung einer subjektiven Erinnerungsgeschichte und künstlerischen ‚Verlebendigung’ der Opfer des Nationalsozialismus. Als Vorlage benutzt die Künstlerin Fotos von Opfern. In einem sehr intensiven zeichnerischen Prozess bringt sie die Gesichtszüge dieser Opfer auf Din A3 großen Papieren mittels feinster geschwungener Striche in die Lebendigkeit zurück. Vernissage am Sonntag, 26. Januar, 11.30 Uhr.

hengesbach-gallery.de

Das läuft noch:

Friedrich + Ebert, Galerie für zeitgenössische Kunst, Friedrich-Ebert-Straße 236: Call for papers, Gruppenausstellung mit Arbeiten auf Papier von 15 Künstlern, bis 26. Januar. Finissage am 26. Januar ab 13 Uhr.

friedrichundebert.de

Neuer Kunstverein Wuppertal, Hofaue 51: American Standard, Werke von Sebastian Dannenberg bis 18. Januar. Für Sebastian Dannenberg ist der Raum nicht der wichtigste Gegenstand seiner künstlerischen Auseinandersetzung. Er geht von der Malerei aus. Sie ist die Basis und der Schlüssel. Sein grundlegendes Verständnis von räumlichen Zusammenhängen und Strukturen wird jedoch in jeder seiner verschiedenen Arbeiten sichtbar.

neuer-kunstverein-wuppertal.de

Galerie Droste, Katernberger Straße 100: Interrail TM – Moses & Taps TM, bis 18. Januar. Das Künstlerkollektiv Moses & Taps™ stellt etablierte Verhaltensmuster und Kodizes der Graffiti-Bewegung in Frage.

galeriedroste.de

Wuba-Galerie Brigitte Baumann, Friedrich-Engels-Allee 174: Nur noch von Hand gezinkte Blätter beim Würfelspiel, Jonathan Ungemach, bis 23. Januar.

wuba-galerie-brigittebaumann.de

Ryzek Wort + Bild, Obergrünewalder Straße 13: life is – Bilder von Birgit Pardun und Fotografien von Frank N, bis 16. Januar.

ryzek.de

Atelierhaus, Herberts Katernberg 50: Ulrika Eller-Rüter: SchattenLicht!, noch bis 3. Mai zu sehen.

vokdamsatelierhaus.de

Tacheles, Rudolfstraße 125, Werke von Rainer Kruse, Andrea Franke und Werner Renner.