1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Klaus Pierwoß: Stadt ruiniert ihr Theater

Klaus Pierwoß: Stadt ruiniert ihr Theater

Wuppertal. „Was wir vor zwei Jahren zu verhindern versuchten, nimmt jetzt seinen Lauf: die weitere Ruinierung des Wuppertaler Theaters.“ Mit einem offenen Brief an den Kulturdezernenten Matthias Nocke protestiert Klaus Pierwoß, von 1994 bis 2007 Generalintendant des Bremer Theaters und am Welttheatertag 2010 Mitorganisator des Wuppertaler Theaterprotests, gegen die Sparpläne im Schauspiel-Sektor.

„Die Stadt lässt das Schauspielhaus verrotten“, moniert Pierwoß. „Welcher Stadtpolitiker hat sich von diesen Rahmenbedingungen eigentlich eine Zuschauer-Attraktivität versprochen?“ Kritik äußert er speziell auch an den Plänen, Toshiyuki Kamioka, derzeit Chef-Dirigent der Sinfoniker, 2014 zum Opern-Intendanten zu ernennen. „Nach allen Erfahrungen wird dabei ein dirigentenmäßig domestiziertes Musiktheater von unprätentiöser Langeweile herauskommen“, befürchtet Pierwoß. thö