1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Kammerspielchen: Über die Liebe im fortgeschrittenen Alter

Kammerspielchen: Über die Liebe im fortgeschrittenen Alter

Das Kammerspielchen zeigt eine spritzige Komödie.

Wichlinghausen. Ausverkauft war die Premiere der spritzigen Komödie von Alfonso Paso „Schöne Geschichten mit Papa und Mama“ im Kammerspielchen an der Westkotter Straße. Das Privattheater das auch Spielstätten in Solingen und Gräfrath hat, geht bereits in seine fünfte Spielzeit und hat sich offenkundig etabliert.

Natürlich geht es um die Liebe, allerdings nicht die allseits akzeptierte junge, sondern hier befällt sie Vertreter der Generation 50 plus und lässt sie Torheiten begehen. Zwei Hypochonder beiderlei Geschlechts begegnen sich, begleitet von sichtlich genervten erwachsenen Kindern im ärztlichen Wartezimmer. Sie jammern und stöhnen und sehen sich schon mit mindestens einem Fuß im Grab. Doch der gestisch eindrucksvolle Austausch der Krankheits-Symptome bringt die beiden Verwitweten einander menschlich näher, man findet Gefallen aneinander, man verabredet sich gar.

Plötzlich wird aus dem humpelnden Grantler (überzeugend: Herbert Ruhnau) ein springlebendiger feuriger Galan. Das quengelnde, nur mit seinen Wehwechen beschäftigte Muttchen (prächtig: Karin Punitzer) mutiert nach anfänglichem Zieren zur trinkfreudigen, den Freuden der Liebe zugetanen „femme fatale“.

„Unmoral“ im fortgeschrittenen Alter: Das lässt die Spießer in den Kindern erwachen, die sich nun als Erziehungsberechtigte des verliebten Pärchens aufspielen. Natürlich helfen die Vernunftappelle des Sohnes (Nico Gäbele) ebenso wenig wie die temperamentvoll vorgetragenen Argumente der Tochter (Nancy Uhlmann — hinreißend ihr Wutausbruch). In der schwungvollen Inszenierung von Ronald F. Stürzebecher gab es viel zu lachen, bevor es selbstverständlich zum Happy-End kommt. Das Publikum spendete minutenlangen Applaus.

Ein Abend im Kammerspielchen, der die Besucher gut gelaunt entlässt in einen Herbst, der nicht nur warme, sondern sogar heiße Tage haben kann.

Das Kammerspielchen, Westkotter Str. 27, zeigt „Schöne Geschichten mit Mama und Papa“ am 12., 13. und 20. September sowie am 4. Oktober jeweils um 20 Uhr. Am 14. und 21. September sowie am 3. Oktober läuft die Komödie bereits um 18 Uhr. Tickets zum Vorverkaufspreis von 19,50 Euro (ermäßigt 17,50 Euro) gibt es bei den bekannten Vorverkausstellen unter Telefon 946 999 20 und 0174 90 72 995 sowie unter

wuppertal-live.de