Kamioka-Nachfolge: Erste Bewerber stellen sich vor

Kamioka-Nachfolge: Erste Bewerber stellen sich vor

Wuppertal. Toshiyuki Kamioka verlässt Wuppertal, ein Nachfolger muss her. Nun wurden die ersten zwei Kandidaten für die zu besetzende Stelle des Generalmusikdirektors zum Probedirigat eingeladen.

Die Kandidaten dirigieren dabei Vorstellungen der Opernproduktion „Hänsel und Gretel“.

Mikhail Agrest (geboren in St. Petersburg) studierte bei Josef Gingold an der Indiana University School of Music, am St. Petersburg State Conservatory sowie an der American Academy of Conducting des Aspen Music Festivals. In der Spielzeit 2014/15 dirigiert er verschiedene Opernproduktionen an der Semperoper Dresden. Erdirigiert am 6. Februar ab 19.30 Uhr im Opernhaus.

Zsolt Hamar (geboren in Budapest) studierte am Béla-Bartók-Konservatorium sowie an der Franz-Liszt-Musikakademie Budapest. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er Generalmusikdirektor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Hamar dirigiert am 8. Februar 2015, 16 Uhr. Tickets 8 bis 41 Euro.

www.kulturkarte-wuppertal.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung