1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Jazz in Wuppertal: Drei Tage Festival für Peter Brötzmann

Musik : Drei Tage Festival für Peter Brötzmann

Acht internationale Top-Musikerinnen kündigt der Ort an. Und der Barmer Kulturverein präsentiert am Freitag in den Barmer Anlagen eine Latin Night.

Acht internationale Top-Musikerinnen an Saiteninstrumenten kündigt der Ort, Luisenstraße 116, für Donnerstag, 26. August, um 18 Uhr an. Bei dem von Biliana Voutchkova kuratierten Dara-String-Festival ist neben Violinistinnen, Komponistinnen und Improvisatorin aus USA, Frankreich, Chile und UK auch die Wuppertalerin Gunda Gottschalk dabei.

Der Barmer Kulturverein präsentiert im Rahmen des Somma-Kulturfestivals am Freitag, 27. August, um 19.30 Uhr in der Arena in den Barmer Anlagen, Obere Lichtenplatzer Straße 43, eine Latin Night statt. Mit dabei sind Cuarteto Tango Para Ti, Carlos Diaz und La Perra Alegria.

Von Freitag, 27., bis Sonntag, 29. August, findet im Café Ada zu Ehren von Peter Brötzmann das dreitägige Festival „Brötz 80!“ statt. Am 6. März wurde der Saxofonist und Klarinettist 80 Jahre alt. Ihm zu Ehren veranstaltet der Verein Insel ein Fest mit zehn Wegbegleitern des weltweit aktiven und bekanntesten Wuppertaler Musikers. Neben aus der ganzen Welt angereisten Improvisatoren, sind auch sein Sohn Caspar und die Wuppertaler Hans Peter Hiby und Wolfgang Schmidtke mit dabei. Ein zusätzliches Kartenkontingent ist unter www.wuppertal-live.de freigeschaltet.

Um 20 Uhr findet am Freitag, 27. August, im Kontakthof, Genügsamkeitstraße 11, die CD-Präsentation der beiden Wuppertaler Jazzmusiker Andre Enthöfer an Klarinette und Saxofon und Gitarrist Uwe Sandfort statt.

„Von Klezmer bis frei...“, ist der Abend betitelt, der am Freitag, 27. August, um 19.30 Uhr in der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, beginnt. Dazu hat der Wuppertaler Klarinettist Reinald Noisten, die Klarinettistin Katharina Bohlen und den Saxofonisten Claudius Reimann eingeladen.

Am Samstag, 28. August, präsentiert der Barmer Kulturverein im Rahmen des Somma-Kulturfestivals um 19.30 Uhr in der Arena in den Barmer Anlagen, Obere Lichtenplatzer Straße 43, ein Tango-Konzert mit dem Pianisten Christoph Iacono, der dort zusammen mit dem Ensemble Libertango zu erleben ist.

Der Jazzclub im Loch, Plateniusstraße 35, präsentiert am Samstag, 28. August, um 20 Uhr das Quartett Endeevior der Bassisten Inga Eichler, mit Schlagzeuger Hendrik Eichler, Andre Schnura Saxofon und Peter H Köcke am Klavier.

Beim Konzert am Sonntag, 29. August, präsentiert der Barmer Kulturverein im Rahmen des Somma-Kulturfestivals um 19.30 Uhr in der Arena in den Barmer Anlagen, Obere Lichtenplatzer Straße 43, Klezmer, jiddische Lieder und Swing mit dem Trio Meschuggene Mischpoche und dem 2020 mitten auf dem Laurentiusplatz gegründeten Quartett „Wupp&Swing“.

Die 2012 gegründete Urban Wedding Band des Wuppertaler Jazzpianisten Roman Babik gastiert am Montag, 30. August, um 20 Uhr auf der Sparkassenbühne im Stadthallengarten. Mit dabei sind noch der Saxofonist Dimitrij Markitantov, Bodek Janke am Schlagzeug und Bassist Martin Gjakonovski.

Allen Lesern wünsche ich viel Freude bei Livekonzerten. Ihr und Euer Rainer Widmann