Kunst: Hebebühne, Kunstverein und Co.: Das läuft in Wuppertals Galerien

Kunst : Hebebühne, Kunstverein und Co.: Das läuft in Wuppertals Galerien

Immer am zweiten und vierten Dienstag im Monat stellt die WZ die aktuellen Ausstellungen vor.

Schwarzbach-Galerie, Schwarzbach 174: Jubiläums-Ausstellung 20 Jahre Schwarzbach-Galerie, 23. September bis 14. Oktober. Vernissage am 23. September um 15 Uhr mit Einführung durch Jutta Höfel, Musik durch Rolf Schneider (Gitarre) und Begrüßung durch Monika Heigermoser.

schwarzbach-galerie.de

Hebebühne, Mirker Straße 62: Lukas Köver — Hebenswert, 14. bis 23. September. Eine Geschichte über Heiligtum und Werkstatt-Voodoo. Lukas Köver ist Student an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse Martin Gostner. Er ist vom 1. bis 23. September in der Hebebühne als Artist in Residence. Vernissage 14. September 16 Uhr.

hebebuehne-ev.de

BKG, Hofaue 55: Doris Faassen und Odile Liron Schlechtriemen, 16. September bis 14. Oktober, Vernissage am 16. September 11 bis 14 Uhr.

bkg.wtal.de

Galerie Droste, Katernberger Straße 100: Group Show, 22. September bis 22. Dezember.

galeriedroste.de

Dagmar Vogt, Ausstellung im Atelierhaus mit Bildern und Skulpturen, 15. bis 23. September, Hengsten 6.

davo.de

Das läuft noch:

Neuer Kunstverein Wuppertal, Hofaue 51: In your dream they are not / words, 1. bis 29. September. Folgende Künstler stellen aus: Lucie Freynhagen, Paul Barsch, Doris Tsangaris, Mylasher, Dominik Bucher, Fares Rj, Zeenat Nagree, April Martin, Timo Fahler, Anna Orlikowska, Kandis Williams, Charlotte Perrin, Tilman Hornig and more. Die Ausstellung zeigt Formen von Poesie in unterschiedlichen künstlerischen Medien wie Performance, Malerei, Fotografie oder Film.

neuer-kunstverein-wuppertal.de

Hengesbach, Vogelsangstraße 20: Lorcan O‘Byrne — Indian Summer, 4. September bis 12. Oktober. Der irische Maler Lorcan O’Byrne charakterisiert Personen mit einer ungeheuren Schärfe, Klarheit und verblüffenden Distanz. Aus der Konzentration auf einen kühlen Ausdruckswert der Farbe hat sich ein freies Verhältnis zur Farbe entwickelt.

hengesbach-gallery.de

Wuba-Galerie Brigitte Baumann, Friedrich-Engels-Allee 174: Frederik Schulz verlängert bis 24. Oktober. Annette Jellingshaus zeigt ihre Malerei auf zum Teil großformatigen Leinwänden und auch Papierarbeiten. Am Donnerstag, 13. September, können die Gäste der Künstlerin über die Schulter schauen. Am 12. September geschlossen.

wuba-galerie-brigittebaumann.de

Kunststation im Bahnhof Vohwinkel, Haus der Geschichte von Eckehard Lowisch — ein reenactment. Die Ausstellung reflektiert 30 Jahre eines Bildhauerlebens anhand von Exponaten und Resultaten. Jetzt auch sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

buergerbahnhof.com/kunststation

Galerie im Turm, Christuskirche, Unterer Grifflenberg 65: Der abstrakte Blick, 7. September bis 3. Oktober. Die Mitglieder des Fotoforum-Wuppertal zeigen ihre Fotografien zum selbst gestellten Jahresthema „Der abstrakte Blick“.

K1 Art-Café, Oststraße 12: Zwei Herzen im 3/4 Takt, bis 28. September. Papierarbeiten von Jorgo Schäfer und Texte von Uwe Becker.

k1artcafe.de tah