Führungen zur Sammlung Gigoux

Führungen zur Sammlung Gigoux

Am 2. Januar gibt es zwei Rundgänge.

Wuppertal. Das Team des Von der Heydt-Museums lädt am Donnerstag, 2. Januar, zu zwei Rundgängen ein: Um „Italienische Renaissance, Manierismus und Barock in der Sammlung Gigoux“ dreht sich die Themenführung, die um 18 Uhr im Museum am Turmhof 8 beginnt. Die Themenführungen, so die Gastgeber, „bieten sich besonders für Kunstinteressierte an, die die Ausstellung schon gesehen haben, aber sie unter einem besonderen Aspekt kennenlernen wollen“.

Der Künstler und Kunstsammler Jean Gigoux reiste 1836 nach Italien, um die Werke der alten Meister zu besichtigen. Heute befinden sich 740 Zeichnungen und 66 Gemälde italienischer Künstler in seiner Sammlung. Ein Teil wird bis zum 23. Februar in Elberfeld präsentiert. Treffpunkt für die Themenführung mit Philipp Horst ist die Museumskasse. Dort gibt es auch Karten.

Auch der „Arbeitskreis zur Sammlung des Von der Heydt-Museums“ bietet am Donnerstag, 2. Januar, eine öffentliche Führung an. Um 17 Uhr steht „Der Realismus bei Leibl, Daumier und Géricault“ auf dem Programm. Hierbei gilt: Der Eintritt in die Sammlung ist frei - wie an jedem ersten Donnerstag im Monat von 17 bis 20 Uhr. thö

Mehr von Westdeutsche Zeitung