1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Filmprojekt: Teilnehmer gesucht

Filmprojekt: Teilnehmer gesucht

Junge Leute sollen Verfolgung von Sinti und Roma aufarbeiten.

Wuppertal. Das Medienprojekt Wuppertal sucht vier junge Leute, die eine Dokumentation über die Verfolgungsgeschichte von Sinti und Roma drehen wollen. Die Teilnehmer müssen für das Projekt vom 31. Juli bis zum 4. August nach Auschwitz reisen. Alle Reisekosten und die Organisation übernimmt das Medienprojekt, die Jung-Filmer werden von erfahrenen Medienpädagogen angeleitet.

Hintergrund der Aktion: Am 2. August 1944 wurden die letzten 2900 im NS-Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau verbliebenen Sinti und Roma ermordet. 70 Jahre später findet zum Gedenken das 70. Erinnerungstreffen von überlebenden Sinti und Romaund Angehörigen statt. Das Medienprojekt Wuppertal will dieses Treffen als Teil einer dokumentarische Filmprojektreihe zum Thema Antiziganismus begleiten.

Während des Gedenktages sollen die Teilnehmer vor allem Interviews mit Überlebenden und ihren Nachkommen führen und Gedenkstunden dokumentieren. Wer für das Filmprojekt nach Auschwitz reisen will, sollte sich kurzfristig mit Infos zu ihrer Person bei Andreas von Hören vom Medienprojekt Wuppertal melden — unter Telefon 563 26 47 oder per E-Mail an: info@medienprojekt- wuppertal.de