1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

„Elias“: Chor setzt auf einen Propheten

„Elias“: Chor setzt auf einen Propheten

Das Konzert in der Stadthalle wurde vorverlegt.

Wuppertal. Der Chor der Konzertgesellschaft Wuppertal singt heute in der Stadthalle - nicht nur für Musikliebhaber, sondern speziell auch für Fußball-Fans. Damit weder die Musik noch der Sport zu kurz kommen, wird das Chorkonzert vorverlegt: Wegen der Weltmeisterschaft in Südafrika wird in Wuppertal bereits um 16 Uhr musiziert.

Mit "Elias" steht ein Werk auf dem Programm, das 1846 in Birmingham uraufgeführt wurde und nun zusammen mit dem Sinfonieorchester und vier Solisten präsentiert wird. Mit dabei sind Elena Fink (Sopran), Miriam Scholz (Alt), Simeon Esper (Tenor) und Thomas Laske (Bass). Karten für das Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy, das die Geschichte des Propheten Elias erzählt, können unter Telefon 569 4444 bestellt werden.