1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Die Kinderoper wird nicht fertig

Die Kinderoper wird nicht fertig

Bühnen zeigen „Der Nachtschreck“ statt des geplanten „Goldmachers“.

Wuppertal. Es gibt ein neues Stück für den Spielplan der Oper — allerdings kommt kein weiteres auf die kurze Liste, sondern es geht um einen Austausch.

Denn für den 11. März war die Uraufführung der Kinder- und Familienoper „Der Goldmacher“ nach einem Stoff von Gustav Meyrink angekündigt. Der Auftrag für die Komposition war an Ralf Soiron gegangen, seit August 2014 musikalischer Leiter der Kinderoper in Wuppertal. Der Musiker hat die Partitur allerdings nicht in der vorgesehenen Zeit fertig bekommen: Das Geheimnis des Goldmachens wird vorerst nicht gelüftet, die Produktion kommt nicht.

Am Premierendatum sowie an allen folgenden Terminen halten die Bühnen jedoch fest, auch am Inszenierungsteam — aber das Stück wird ausgetauscht. Regisseurin Corinna Jarosch hat als Alternative kurz entschlossen E.T.A. Hoffmanns schaurige Erzählung „Der Sandmann“ für Kinder ab acht Jahren aufbereitet. Die Musik übernimmt sie aus Jacques Offenbachs phantastischer Oper „Hoffmanns Erzählungen“.

Das Stück erzählt von dem Jungen Hoffmann (der Tenor Johannes Grau wird den Part singen), der nicht mehr schlafen kann. Nacht für Nacht kämpfen seine bösen Fantasien gegen die guten und lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Bald kann er nicht mehr unterscheiden, ob er wacht oder träumt, die Gespenster lauern überall. Mit Hilfe seiner Freunde macht er sich auf in die Welt der Träume und sieht seinen Ängsten ins Auge.

Bereits für „Der Goldmacher“ gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit auch für „Der Nachtschreck“. Sie können auf Wunsch aber auch bei der Kulturkarte, Schloßbleiche 40 im City-Center, zurückgegeben und erstattet werden. Karten für „Der Nachtschreck“ sind laut Bühnen bereits im Vorverkauf erhältlich.

„Der Goldmacher“ ist damit nicht komplett vom Spielplan gestrichen. Nach Fertigstellung der Partitur ist die konzertante Uraufführung zum Ende der Spielzeit geplant. Ein konkreter Termin dafür muss aber noch gefunden werden.