Das läuft aktuell in Wuppertals Galerien

Kalender : Das läuft aktuell in Wuppertals Galerien

Anlässlich der Woga öffnen am kommenden Wochenende viele Künstler ihre Ateliers.

Das ist neu

WOGA 2018: Am kommenden Wochenende, 10. und 11. November, öffnen die Künstler im Wuppertaler Westen ihre Ateliers. Am Samstag präsentieren sie ihre Arbeiten von 14 bis 20 Uhr, am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Mehr als 100 Künstler zwischen Katernberg und Küllenhahn, Vohwinkel, Arrenberg und Briller Viertel sind dabei. Alle Orte finden Sie im Internet unter www.WOGA-wuppertal.de und auf den ausliegenden Flyern. Größere Ateliergemeinschaften gibt es in der Hofaue 53-55 inkl. Hinterhaus, Mirker Straße 39a, Luisenstraße und Schloss Lüntenbeck.

Hebebühne, Mirker Str. 62: Polar #7. Welcome to the Show, mit Anne Huijnen, Michel & Isabelle Wenzel, bis 22. Dezember. Zur zweiten carte-blanche-Ausstellung nominiert die Wuppertaler Performerin Isabelle Wenzel ihren Partner Michael Wenzel und die gemeinsame niederländische Freundin Anne Huijnen. Die drei verbindet eine mehrjährige Arbeitszeit in Amsterdam. Die Ausstellung offenbart sich dem Betrachter als Ergebnis eines dialogischen Miteinander-Aktiv-Seins in der Loch Galerie. Es geht um das Verhältnis von realem und irrealem Raum, um Inszenierung und die Möglichkeit, sich neu zu begegnen.

Neuer Kunstverein Wuppertal, Hofaue 51: Landschaft – eine Schulkooperation, Donnerstag, 8. November, bis Sonntag, 18. November. Im kunstpädagogischen Vermittlungs- und Arbeitsprojekt setzten sich die Schüler von sechs bis 18 Jahren in ganz unterschiedlicher Weise mit Arbeiten von Künstlern auseinander. Dabei werden Arbeiten aus den Bereichen Installation, Objekt, Zeichnung und Malerei präsentiert. Vernissage: 8. November, 18 Uhr.

Kunststation im Bahnhof Vohwinkel: Videoinstallation von Meritxell Aumedes, Skulpturen von Norbert Martin und Eckehard Lowisch.

Das läuft noch:

Schwarzbach-Galerie, Schwarzbach 174: Textilgruppe „roter Faden“, Vom einen zum anderen, bis 10. November.

Wuba-Galerie Brigitte Baumann, Parallelen, Fotografie von Frank N, bis 21. November.

BKG, Hofaue 55: Scheinbar ... unvereinbar. Malerei von Dr. Regina Künzler und Ulrike Riemer, bis 18. November.

Galerie im Turm, Christuskirche, Unterer Grifflenberg 65: Die Mitglieder des Fotoforums Wuppertal zeigen ihre schönsten Fotografien.

Galerie Kunstkomplex, Hofaue 54: Samantha Heydt: Apocalypse Yesterday, bis 20. November.

Backstubengalerie, Schreinerstr. 7: Heimspiel, Arbeiten von Guido Scholz und Sabine Kremer, bis 18. November

Grölle Passprojects, Friedrich-Ebert-Straße 143c: Julio Rondo, O.K., Let‘s panic later, bis 30. November.

Galerie Droste, Katernberger Straße 100: California Love, bis 22. Dezember. Gruppenausstellung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung