1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Das ist in Wuppertals Galerien gerade zu sehen

Kultur : Imagination gegen lückenlose Überwachung

Das sind die aktuellen Ausstellungen in Wuppertal.

Das ist neu:

Neuer Kunstverein Wuppertal, Hofaue 51: Julia Wilczewski: In a Spearmint‘s Air Lane Shit- and Goldstorms (11. bis 19. September). Zehn Jahre Neuer Kunstverein, zehn Einladungen. Dr. Marlene Baum lädt Julia Wilczewski ein. In Rahmen eines Projekts von Ludger Schwarte (Kunstakademie Düsseldorf) werden neue Formen des Zusammenlebens und Arbeitens in Freiheit ermittelt. Die Künstlerin konzipiert die entsprechende Architektur: Dem System lückenloser Überwachung und Kontrolle, der Lenkung und Verfälschung unseres Begehrens durch Automaten setzt sie Imagination entgegen.

www.neuer-kunstverein-
wuppertal.de

Galerie im Turm, Unterer Grifflenberg 65: Fotoausstellung „Berlin, abseits der Touristenpfade“ von Detlef Hinz, Claus-Dieter Meier, Udo Straßmann und Fritz Zander (bis 30. September).

Das läuft noch:

Hengesbach Gallery, Vogelsangstraße 20: Christopher Müller, Fotografie, Collage und Malerei (bis 16. Oktober). Was uns sehr nah ist, kann zugleich sehr fern sein. Christopher Müller beschäftigt sich seit 30 Jahren mit diesem Phänomen, indem er minutiös die ganze Reichhaltigkeit unserer direkten Lebensumgebung in den Fokus nimmt.

Grölle Pass Projects, Friedrich-Ebert-Straße 143e: Britta Bogers und Gereon Krebber: 2Ib (bis 12. Dezember). Für seine 60. Ausstellung und zum zehnjährigen Bestehen lädt Jürgen Grölle den Professor der Kunstakademie Düsseldorf ein.

www.passprojects.de

Wort und Bild, Obergrünewalder Straße 13: Ungefähre Landschaft. Andreas Komotzki/Fotografie und Lutz Otterbach/Malerei (bis 10. Oktober).

Friedrich + Ebert, Galerie für zeitgenössische Kunst, Friedrich-Ebert-Straße 236: Nina Fandler: Ausgeschlossen (bis 19. September). Die auf den ersten Blick realistisch und vertraut wirkenden Motive entziehen sich bei näherer Betrachtung der eindeutigen Zuordnung.

friedrichundebert.de

Wuba-Galerie Brigitte Baumann, Friedrich-Engels-Allee 174: Druckgrafik – Wir machen Druck..., Werke von Petra Frixe, Marlene Mintert, Brigitte Baumann und Hassan Hashem (bis 24. September). Terminvereinbarung Telefon 0179/7058835.

www.wuba-galerie-
brigittebaumann.de

Backstubengalerie, Schreinerstr. 7: Wundervoll, Werke von Luzian Flück, Rainer Greer und Mathias Will (bis 11. Oktober).

www.backstubengalerie.de.tl

Out and About, überall im Stadtgebiet von Wuppertal sind Werke von Wuppertaler Künstlern auf Plakatwänden zu sehen:

kurzelinks.de/oaa

Atelierhaus, Herberts Katernberg 50: Ulrika Eller-Rüter: SchattenLicht! Terminvereinbarung unter Telefon 0171 242 00 93.

www.vokdamsatelierhaus.de

Art-Café, Oststraße: Naum Schnittmann (bis zum 30. Oktober), mit regelmäßig neuen Bildern. tah