Bundeswettbewerb Gesang: Boos holt Platz drei

Bundeswettbewerb Gesang: Boos holt Platz drei

Wuppertal. Jetzt ist es amtlich: Annika Boos aus Wuppertal gehört zu den besten Gesangs-Talenten in Deutschland. Die 25-jährige Sopranistin holte am Montagabend beim Final-Konzert des Bundeswettbewerbs Gesang in der Komischen Oper Berlin den 3. Platz — dotiert ist dieser mit 6000 Euro, gestiftet von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Wie berichtet, waren beim Wettbewerb mehr als 200 junge Sänger aus ganz Deutschland angetreten — darunter auch ein zweiter Wuppertaler, Miljan Milovic. Der Bariton, der ebenso wie Boos im Opern-Ensemble der Wuppertaler Bühnen singt, schied allerdings in der Vorschlussrunde aus. Boos hingegen konnte bereits vor dem Finale mit herausragenden Leistungen auf sich aufmerksam machen: Sie holte wie berichtet am Wochenende den mit 2500 Euro dotierten Preis des Deutschen Bühnenvereins für den besten Vortrag eines zeitgenössischen Werks.

In der aktuellen Spielzeit in Wuppertal — ihrer ersten bei den Bühnen — ist Annika Boos unter anderem in „Glückliche Reise“ und „Die Zauberflöte“ zu hören. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung