Blues, Vintage-Swing und Modern Jazz

Blues, Vintage-Swing und Modern Jazz

Das Wochenende hält für Musikfans wieder einige Termine bereit.

Wuppertal. Vor allem Bluesfreunde haben am kommenden Wochenende die Qual der Wahl, wenn im Underground und in der Färberei Bluesbands auftreten. Aber es gibt auch noch einige andere spannenden Konzertangebote zwischen Langerfeld und Elberfeld. Gleich am heutigen Donnerstag stellen um 19.30 Uhr der Panflötist Matthias Schlubeck zusammen mit Helmut Eisel an der Klezmerklarinette ihr Programm „Klezmer und Pan - Verführung mit Musik“ in der Immanuelskirche in der Sternstraße/Ecke von Einern Straße in Oberbarmen vor. Da werden alle Register der Verführungskunst gezogen, wenn im musikalischen Dialog der Instrumente die Luft ins Flirren gerät.

Modernjazz spielt die Gruppe „Stadtgespräch“ beim nächsten Friday Night JazzClub in der Bandfabrik, Schwelmer Straße 133, am morgigen Freitag um 20 Uhr. Die achtköpfige Band mit Trompete, Violinen, Viola, Cello, Piano, Bass und Schlagzeug tritt dort zum Preisträger-Konzert des Jazz-Stipendiums der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung an. Ab 19 Uhr kann man sich mit Wein und Antipasti auf den Abend einstimmen.

Man muss nicht im Mississippi Delta getauft worden sein, um die Genehmigung für den Blues zu erlangen. Auch am Niederrhein zwischen Düsseldorf und Holland ist der Blues zu Hause. Von dort kommt das Acoustic-Duo „Blues 66“ und nimmt die Zuhörer mit Gitarren, Saxophon, Gesang und Harp am Freitagabend um 20 Uhr in der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, mit auf eine Reise durch den Blues.

Rainers

Jazzcorner

In der Quermalerei, Deweerthstr. 2 spielen am Samstag um 19.30 Uhr Trionautik rockende Jazzgrooves mit E-Bass, Gitarre und Schlagzeug. Gleich zwei Bluesbands spielen am Samstag um 20 Uhr im Underground, Bundesallee 268-272. Chicago Blues und Bluesrock präsentiert die Open Blues Band aus dem Bergischen und Big Walter & The Neighborhood aus dem Rheinland spielen Chicago Blues im Vintage Sound.

„Filán“ ist das Debutalbum der Jazzsängerin und Komponisten Hanna Schörken betitelt, die an Samstag um 20 Uhr im Loch, Ecke Ekkehardstraße/Plateniusstraße, unterstützt von Constantin Krahmer an Piano und Electronics, Stefan Rey Double Bass und Thomas Esch an den Drums auftritt. Schörken vertont Gedichte und Textfragmente und mischt dabei ihre Stimme mit den Klangfarben von Klavier, Elektronik, Kontrabass und Schlagzeug.

In der bestuhlten Börse, Wolkenburg 100, spielt am Samstagabend um 20.30 Uhr die Wuppertaler Kultband „Die Alten Schweden“ mit fast nur akustischen Instrumenten ein grooviges, emotionales, laut/leises Konzert mit einer außergewöhnlichen Setlist.

Die Swing Kabarett Revue um die Blonde Carmen (Annette Konrad) und den Posaunisten und Sänger Mike Rafalczyk präsentiert am Sonntag um 19 Uhr zum zweiten Mal wieder in Elberfeld im Café Ada, Wiesenstraße 6, die „Swing Soiree im Cafe Ada“ wie immer mit einer Menge Humor und Können im authentischen Vintage Swing/Jazz Sound. Einlass ist um 18 Uhr.

Bis nächste Woche wünscht anregende, spannende und unterhaltsame Musikabende,

Ihr und Euer

Rainer Widmann

Mehr von Westdeutsche Zeitung