1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Wuppertaler Kurrende: „Bleib zu Haus? - Sing zu Haus!“

Wuppertaler Kurrende : „Bleib zu Haus? - Sing zu Haus!“

Musikalisches Angebot der Wuppertaler Kurrende für Kinder im Lockdown.

 Im Dezember erfreute die Wuppertaler Kurrende  mit einer musikalischen Ständchenaktion auf einem Lkw ältere und einsame Menschen. Nun will sie sich um Kinder und Eltern kümmern, die ebenfalls und auf ihre Weise stark unter dem Lockdown leiden, der sie nun schon seit Wochen einengt.  Unter dem Motto “Stay Home? - Sing at Home!” lädt das musikalische Team der Kurrende zum Einzel-Coaching  sowie zum Singen in Gruppen für aufgeweckte Kinder von sechs bis elf Jahren ein.

„Kostenlos und völlig unverbindlich können sich Eltern bei der Kurrende melden und mit ihren Kindern entdecken, was mit der Stimme so alles möglich ist“, erklärt Markus Teutschbein, musikalischer Leiter der Kurrende: „Per Video-Anruf werden lustige Lieder gesungen, musikalische Workouts gemacht, wird ein bisschen Abwechslung in den Pandemie-Alltag gebracht.“ Außerdem lernen die Teilnehmer  vom musikalisch und pädagogisch ausgebildeten Team der Kurrende und entdecken unter Umständen auch das eigene Sangestalent. Umgekehrt profitiert auch die Kurrende, die endlich wieder gemeinsam, mit und vor anderen singen kann.

Interessierte vereinbaren einen Termin im Chorbüro unter der Telefonnummer   0202/313544  oder per E-Mail: singathome@wuppertaler-kurrende.de