1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Alarmstufe Rot in der Wuppertaler Oper

Einschränkungen durch den Teil-Lockdown : Alarmstufe Rot auch in der Wuppertaler Oper

Unter dem Titel #AlarmstufeRot hat sich ein deutschlandweites Bündnis aus Akteuren der Veranstaltungswirtschaft gebildet. Auch die Wuppertaler Bühnen zeigen sich solidarisch.

Unter dem Titel #AlarmstufeRot hat sich ein deutschlandweites Bündnis aus Akteuren der Veranstaltungswirtschaft gebildet. Gemeinsam machen die Soloselbstständigen und Einzelunternehmer, mittelständischen Unternehmer und Betriebe in öffentlicher Hand auf die existentielle Gefahr aufmerksam, die die coronabedingten Lockdown-Verhängungen für sie bedeuten. Die Wuppertaler Bühnen demonstrieren ihre Solidarität mit der Aktion, indem sie das Opernhaus in Barmen abends in flammendes Rotlicht tauchen. Dafür werden Kronleuchterfoyer und Hinterwände mit rotem Licht illuminiert. Eine ähnliche Aktion unter dem Motto „Night of light“ gab es bereits im Juni.

(red)