1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Rainers Jazzcorner: Afrikanische Rythmen im Tal

Rainers Jazzcorner : Afrikanische Rythmen im Tal

Das Wochenende hält ein breites musikalisches Angebot bereit.

Nach dem Mammutevent Kulturtrasse 2017 geht es in den kommenden Tagen direkt weiter mit einem sehr breit gefächerten Liveangebot mit mehr als einem Dutzend für Jazz- und Weltmusikfreunde interessanten Konzerte. Besonders der heutige Donnerstag, aber auch der Samstag haben es in sich: Schon wieder ist die Qual der Wahl angesagt, denn es gibt gleich vier spannende Konzerte.

Im ORT, Luisenstraße 116, beginnt heute um 20 Uhr die Herbstsaison der Reihe „Soundtrips NRW“ mit dem umtriebigsten Mastermind der britischen Musik- und Improvisationsszene, Steve Beresford, der dort gemeinsam mit der Cellistin Sue Schlotte und Philippe Micol an Saxophon und Klarinette auftritt. Ebenfalls am Donnerstag um 20 Uhr spielt im Café Simonz, Simonstraße 36, das junge Jazzquintett um die Berliner Sängerin Erna Rot ihre Musik zwischen Swing, Indie, Chanson und leisen, leichten Liedern mit Akkordeon, Trompete, Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Auch in diesem Jahr kommt die vielfach ausgezeichnete WDR Bigband zu einem Livekonzert ins Café Ada, Wiesenstraße 6. Am heutigen Donnerstag stellen sie ihr Programm „Sound Stories feat. Marshall Gilkes“ um 20 Uhr im Ada vor. Einlass ab ca. 19 Uhr. Die MultitaskingMusicMakers Peter und der Wolfram präsentieren ihr neues Programm „Circus’n’Sounds“ am morgigen Freitag um 20 Uhr in der Bandfabrik, Schwelmer Straße 133. Eine wunderbare Mischung aus Jazz Blues, Contemporary Folk und World Music verspricht Stuart Rose, der am Freitagabend um 21 Uhr im Swane-Café, Luisenstraße 102a, auftritt.

Der Jazzgitarrist Axel Fischbacher spielt am Samstag um 20 Uhr mit seinem Trio im LOCH, Ecke Ekkehardstraße/ Plateniusstraße. Ebenfalls am Samstagabend um 20 Uhr spielt im Swane-Café die sechs- bis zehnköpfige Combo Senjam afrikanische Rhythmen, Salsa, Funk und Reggae. Ein besonders Konzert kündigt Kultur im Kontor, Hauptstraße 88, für Samstagabend um 20 Uhr an. Dort ist das Gitarrenduo Uwe Sandfort und Martin Hermann mit Funk-Jazz auf elektrischer und akustischer Gitarre mit sphärischen Sounds mit groovigen Tunes zu Gast.

Ebenfalls am Samstag um 20 Uhr tritt die Jazzsängerin Maria Basel im Duo mit dem Wittener Gitarristen Christof Söhngen im Café du Congo, Luisenstraße 118, auf. „Derwisch trifft Klezmer“, ist der Musikabend der am Sonntag um 18 Uhr in der Historische Stadthalle im großen Saal beginnt überschrieben. Bei dieser Begegnung der besonderen Art trifft das Klezmer-Weltmusik Ensemble Noisten, um den Wuppertaler Klarinettisten Reinald Noisten, auf Robert Mäuser an der Orgel, Murat Cakmaz Neyflöte und den Derwischtänzer Talip Elmasulu. Neue Interpretationen isländischer Lieder präsentieren im Rahmen einer Matinée am Sonntag um 12 Uhr im ORT, Luisenstraße 116, Máninn Líur (Mondlieder), Anna Jonsdottir (Gesang), Ursel Schlicht am Piano und Ute Völker Akkordeon.

Die City-Kirche Elberfeld, Kirchplatz 2, lädt am Montag um 19.30 Uhr wieder zur „Happy Hour“ ein. An jedem zweiten und vierten Montag im Monat gibt es zum Wochenbeginn unter der Leitung von Christine Hamburger eine Stunde Gospelsingen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Am Montagabend beginnt um 20.30 Uhr, wie immer am zweiten Montag im Monat, im Café Ada, Wiesenstraße 6, die monatliche Jazzsession.

Bis nächste Woche wünscht anregende, spannende und unterhaltsame Musikabende,

Ihr und Euer

Rainer Widmann