Abschied von "Kassandra" und "Fidelio"

Abschied von "Kassandra" und "Fidelio"

Wuppertal. Die Wuppertaler Bühnen zeigen zum vorläufig letzten Mal "Kassandra": Maresa Lühle spielt die Hauptrolle in der Inszenierung nach der Erzählung von Christa Wolf.

Die Produktion ist am Montag, 11. Januar, um 20 Uhr im Kleinen Schauspielhaus an der Kluse zu sehen. Auch am Tag zuvor wird Abschied gefeiert: "Fidelio" wird am Sonntag, 10. Januar, um 18 Uhr im Opernhaus aufgeführt. Karten für beide Vorstellungen können unter der Rufnummer 5694444 bestellt werden. Nähere Infos gibt es im Netz unter www.wuppertaler-buehnen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung