17. Auflage: Konzerte bei Kerzenschein

17. Auflage: Konzerte bei Kerzenschein

Thorsten Pech krönt den Sommer mit Kirchenmusik.

Wuppertal. Die 17. Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein beginnen mit einem „Abend für Georg Friedrich Händel“: Thorsten Pech lädt am heutigen Samstag in die Alte lutherische Kirche am Kolk ein. Mitglieder des Ensembles transparent präsentieren Händels „Neun deutsche Arien“. Dazu gibt es Kammermusik von Carl Philipp Emanuel Bach. Das Programm gestalten Maria Regina Heyne (Sopran), Maximilian Zelzner (Flöte) und Dieter Lorenz (Orgel, Cembalo). Ihr Auftaktkonzert startet um 18 Uhr an der Morianstraße.

Organisator der Sommerreihe ist Kantor Thorsten Pech, der für die weiteren Veranstaltungen Programme mit Oboe und Orgel, ein Benefizkonzert zum Albert-Schweitzer-Jahr und — als Finale — das Ensemble Bel Canto ankündigt. Die Konzerte finden am 3. August, 17. August und 31. August jeweils um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Außerdem lädt Pech am Sonntag, 28. Juli, zu einem „Spazierwegkonzert“ um 15.30 Uhr in die Friedhofskirche an der Hochstraße ein. Auf der romantischen Wilhelm-Sauer-Orgel lässt er Werke des 19. Jahrhunderts erklingen. Auch hier gilt: Der Eintritt ist frei.

www.musikamkolk.com

Mehr von Westdeutsche Zeitung