Blaulicht Kriminelle sprengen Geldautomaten unter Wuppertaler Wohnhaus

Update | Wuppertal · Die Unbekannten flohen vermutlich mit einem schwarzen 1er BMW. Anwohner wurden von einem lauten Knall aus dem Schlaf geschreckt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Unbekannten sprengten einen Automaten der Sparkasse.

Die Unbekannten sprengten einen Automaten der Sparkasse.

Foto: Bergische Blaulichtnews / Florian Schmidt

Unbekannte haben einen Geldautomaten in der Sparkassenfiliale an der Uellendahler Straße gesprengt. In der Nacht zu Mittwoch gegen 1.10 Uhr meldeten sich Anwohner bei der Polizei, weil sie einen lauten Knall gehört hatten.

Nach bisherigen Ermittlungen drangen unbekannte Täter gewaltsam in das Foyer einer Bankfiliale ein. Dort sprengten sie einen Geldautomaten und flüchteten anschließend vermutlich mit einem schwarzen 1er BMW in unbekannte Richtung. Eine erste Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Nach Angaben der Behörde wurde niemand verletzt. Die Schäden am Wohnhaus direkt über der Filiale blieben nach ersten Angaben ebenfalls übersichtlich. Das Haus soll weiterhin bewohnbar sein.

Ob die Täter Beute gemacht haben, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Durch die Detonation entstand Sachschaden, der jedoch bislang nicht beziffert werden kann. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Ergreifung der Täter machen können, sich unter der 0202/284-0 zu melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort