Unfall: Kran an der Arrenberger Straße umgekippt

Unfall : Kran an der Arrenberger Straße umgekippt

Wuppertal. Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit ist im Stadtgebiet ein Kran umgestürzt. An der Kreuzung Arrenberger Straße / Senefelder Straße stürzte der Kran in einen Baum vor einer Jugendeinrichtung und verfehlte das Gebäude nur knapp.

Verletzte gab es nicht. Das Jugendzentrum wurde geräumt, die Jugendlichen wurden vor Ort betreut. Der Unfallbereich wurde von Polizei und Ordnungsamt weiträumig gesperrt. Der Grund: Am umgestürzten Kran drohten Stahlseile zu reißen. "Die können dann zum Gerschoss werden, da sie stark unter Spannung stehen", sagte Polizeisprecher Christian Wirtz. Zur Ursache des Unfalls gibt es noch keine Angaben.

Weitere Infos folgen in der Samstagausgabe der WZ.

Mehr von Westdeutsche Zeitung