Konzert zugunsten des Vereins Frauen helfen Frauen

Benfizfestival : „Wuppertal hilft!“ geht in die elfte Runde

Am Samstag steigt ab 19 Uhr wieder das Benefizfestival in der Uni-Halle.

Für die Organisatoren des Benefizfestivals „Wuppertal hilft!“ hat die heiße Phase der Vorbereitung begonnen. Am Samstag, 9. Februar, werden ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Uni-Halle 18 Bands, Chöre, Solisten und Tanzgruppen für den guten Zweck auftreten. In diesem Jahr geht der Erlös des Abends - alle Musiker, Tänzer und Helfer sind ohne Gage im Einsatz - an den Förderverein Frauen helfen Frauen. Es ist die elfte Auflage, 359 000 Euro wurden seit 2004 bereits eingespielt, die verschiedenen Organisationen in der Stadt zugute kamen

In der Uni-Halle dürfen sich die Besucher zum Eintrittspreis von zehn Euro über ein Spektakel freuen, das es in dieser Form nur in Wuppertal gibt. Geboten wird eine Mischung der verschiedensten Musikrichtungen - vom Rock über Elektronische Musik und Klassik. Im Brauhaus trafen sich nun Musiker und das Organisationsteam um Anja Käppner-Herzog und Stefan Mageney zur Besprechung des Ablaufplans. 20 Minuten dauern jeweils die Auftritte, während vor dem Vorhang die Show läuft, wird dahinter schon der nächste vorbereitet. Da muss alle minutiös geplant sein.

Karten wird es am Samstag noch ausreichend an der Abendkasse geben. Weitere Informationen zum Vorverkauf und dem Programm gibt es im Internet unter

Mehr von Westdeutsche Zeitung