WZ-Kommentar Kommentar zu Trinkbrunnen in Wuppertal: Mehr als Klimafolgen

Meinung | Wuppertal · Für WZ-Redakteurin Anne Palka geht es bei der Erhöhung der Anzahl an Trinkwasserbrunnen in Wuppertal auch um Fairness.

WZ-Redakteurin Anne Palka.

WZ-Redakteurin Anne Palka.

Foto: ANNA SCHWARTZ

Nach einem ausführlichen Test – der Trinkwasserbrunnen war einen Herbst und eine volle Saison in Betrieb – gibt die Stadt ihre Zustimmung für mehr öffentliche Wasserspender in Wuppertal. Besser spät als nie: An der Sambatrasse steht seit 2008 einer, allerdings nicht von der Stadt, im Straßenbild anderer Städte sind sie längst angekommen. Und das nicht nur in wärmeren Ländern, sondern auch in vielen deutschen Städten. Das sind sehr ausführliche Praxis-Tests.