WZ-Kolumne „Begrabt mein Herz in Wuppertal“ Zum Heimweh gehören auch die Ausfälle der Schwebebahn

Uwe Becker verlässt Wuppertal ungern für längere Zeit.

 Uwe Becker, 1954 in Wuppertal geboren, ist Chefredakteur des Wuppertaler Satiremagazins Italien und Mitarbeiter des Frankfurter Satiremagazins Titanic. Jeden Mittwoch schreibt er in der WZ über sein Wuppertal.

Uwe Becker, 1954 in Wuppertal geboren, ist Chefredakteur des Wuppertaler Satiremagazins Italien und Mitarbeiter des Frankfurter Satiremagazins Titanic. Jeden Mittwoch schreibt er in der WZ über sein Wuppertal.

Foto: Joachim Schmitz

Endlich ist Frühling. Noch zaghaft, aber meine neuen Hörgeräte leiten den fröhlichen Gesang der Vögel direkt in meine Gehörgänge. Die Hörakustiktechnologie hat in den letzten Jahrzehnten enorme Fortschritte gemacht. Auf meinem Smartphone habe ich eine App installiert, mit der ich verschiedene Programme wählen kann. Ich kann sogar bestimmen, welche Vögel ich zwitschern hören möchte: Amseln, Finken, Rotkehlchen, Singdrosseln oder Zaunkönige. Entweder einzeln oder alle zusammen.