1. NRW
  2. Wuppertal

Campus Wuppertal: Klimawandel, Schlaf und Konsum

Campus Wuppertal : Klimawandel, Schlaf und Konsum

Vortragsreihe der Uni in Solingen und Remscheid.

Sind wir mit viel Schlaf besser im Job? Wie beeinflussen Emotionen unser Kaufverhalten? Kommen Streber in der Schule weiter? Und wann wird’s mal wieder richtig Winter? Antworten auf diese Fragen liefert die diesjährige Uni-Vortragsreihe mit den WZ-Partnerzeitungen Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt. Vier Professorinnen und Professoren der Bergischen Universität referieren von März bis Juni in Remscheid und Solingen über ihre Forschung.

Die Vorträge finden immer montags im Solinger Gründer- und Technologiezentrum (Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen) statt und donnerstags in der Lenneper Klosterkirche (Klostergasse 8, 42897 Remscheid), jeweils ab 19 Uhr.

In Solingen gibt es folgende Termine: Am 9. März geht es mit Prof. Stefan Diestel (Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie) um die Frage: Ist Schlafen gut fürs Gemüt? Am 20. April berichtet Prof. Tobias Langner (Marketing) von der Liebe zu Marken und anderen Irrationalitäten des menschlichen Konsumverhaltens. Am 11. Mai erklärt Prof. Susanne Buch (Bildungsforschung) die Bedeutung von Begabungsförderung in der Schule. Am 8. Juni erklärt Prof. Ralf Koppmann (Atmosphären- und Umweltforschung) den Klimawandel und seine Auswirkungen.

Im Remscheid startet die Reihe am 12. März mit den selben Vorträgen - die weitergehen am 2. April, 14. Mai und 18. Juni.

Die Reihe ist eine Kooperation der Bergischen Universität mit dem Remscheider General-Anzeiger und dem Solinger Tageblatt; sie findet in Remscheid bereits zum 34. Mal statt und in Solingen schon zum 31. Mal. Red