1. NRW
  2. Wuppertal

Kinderschutz hat oberste Priorität

Kinderschutz hat oberste Priorität

Raucher gegen Nichtraucher, Gesundheit gegen Sucht. Derart konträre Konstellationen führen zu hitzigen Debatten. Allen Rauchern Intoleranz vorzuwerfen ist ebenso falsch wie allen Nichtrauchern Hass und Besserwissertum zu unterstellen.

Nichtraucher sollten aufhören, den Rauchern ihre Sucht verbieten zu wollen.

Umgekehrt sollten Raucher - viele tun dies bereits - uneingeschränkt akzeptieren, dass sie ihre Sucht nur dort ausleben können, wo andere gesundheitlich nicht beeinträchtigt werden. Vor allem Kinder müssen geschützt werden. Denn sie haben, anders als Erwachsene, nicht die Wahl, wo sie sich aufhalten. Sie sind auf unsere Vernunft angewiesen und darauf, dass wir nicht mutwillig mit ihrer Gesundheit spielen.