1. NRW
  2. Wuppertal

Kidical Mass: Mehr als 200 radelten in Wuppertal mit

Barmen/Elberfeld : Kidical Mass: Mehr als 200 radelten mit

Mehr als 200 Teilnehmer sind laut Polizei am Start gewesen: Die Kidical Mass erlebte am Samstag ihre zweite Auflage in Wuppertal. Vom Geschwister-Scholl-Platz in Barmen ging es zum Gutenbergplatz am Arrenberg.

Auch vom WZ-Gebäude an der Ohligsmühle gut zu sehen. Die Veranstalter sprachen in der Spitze sogar von 300 Teilnehmern. Unter anderem war auch die Lastenradflotte um Fienchen dabei. Das zwischenzeitlich für Autofahrer auf der B7 nichts mehr ging, kam deshalb mit Ansage. Insgesamt sei die Veranstaltung aber sehr ruhig geblieben, so ein Sprecher der Polizei gegenüber der WZ.

Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbstständig mit dem Fahrrad bewegen können. In mehr als 130 Städten gingen Kinder und ihre Familien am 18. und 19. September für ein neues Verständnis von Mobilität auf die Straße. „Wir freuen uns, dass Wuppertal nun zum zweiten Mal an dem bundesweiten Aktionstag teilnimmt“, so Kirsten Haberer von Fahrradstadt Wuppertal. Der Verein hatte auch in diesem Jahr die Planung zusammen mit dem Bündnis „Mobiles Wuppertal“ übernommen.

Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung: Seit 2017 gibt es sie in Deutschland. Bei bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende von 0 bis 99 Jahren die Straße. Kinder und nachhaltige Mobilität sowie lebenswerte Städte stehen dabei im Fokus.

Weitere Informationen gibt es online auf der Facebook-Seite der Initiative unter: est

facebook.com/KidicalMassWpt