1. NRW
  2. Wuppertal

Katzenbesitzer vermutet, dass sein Tier beschossen wurde

Tierschutz : Katze mit Luftgewehr beschossen?

Der Wuppertaler Polizei liegt eine Anzeige eines Katzenbesitzers aus Oberbarmen vor, der an der Gennebrecker Straße wohnt. Er vermutet, dass mit einem Luftgewehr oder eine Luftpistole auf sein Tier geschossen wurde.

Schwellungen könnten darauf hindeuten, wie ein Besuch beim Tierarzt ergeben habe. Als er im Januar die erste Schwellung am Rücken der Katze bemerkt habe, sei er noch von einer Prellung ausgegangen. Als nun die nächste ähnliche Schwellung auftrat, sei er misstrauisch geworden und zum Tierarzt gegangen.

Nun wird ermittelt. Mögliche Zeugenhinweise werden unter Telefon 284-0 entgegengenommen.