Kirchen : Katholische Frauen laden zur Aktionswoche ein

Kirchen : Katholische Frauen laden zur Aktionswoche ein

Ab Montag fragt die kfd eine Woche lang: „Frauen, worauf warten wir?“

Die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands hat im Juni einstimmig ein Positionspapier verabschiedet, das die gleichberechtigte Teilhabe der Frauen an Diensten und Ämtern der katholischen Kirche einfordert.

Dazu wird die katholische Frauengemeinschaft Deutschland Wuppertal auch hier einige Aktionen durchführen.

Am Freitag, 20. September, startet die Gruppe die Woche mit einem Gespräch und Austausch ab 17 Uhr in der katholischen Kirchengemeinde Hl. Ewalde, Cronenberg, am Samstag, 21. September, gibt es eine Schal- und Gebetsstation ab 17 Uhr in der Gemeinde St. Bonifatius (Elberfeld-West/Varresbeck) zu der noch Unterstützer eingeladen sind.

Am Sonntag, 22. September, gibt es ab 11 Uhr eine Messe in St. Josef. Ronsdorf – oder aber eine Menschenkette um den Kölner Dom zu der symbolischen Uhrzeit um „fünf nach 12“ Uhr.

Wer nicht am Sonntag in Köln war oder nochmal hinfahren will, kann am Montag, 23. September, zum besonderen Montagsgebet der kfd vor Groß St. Martin und dem Dom mitfahren. Treffpunkt ist der Bahnhof Vohwinkel um 14.45 Uhr.

In Cronenberg wird das Montagsgebet in Hl. Ewalde ab 19.30 Uhr unter dem Motto der Aktionswoche stehen. Ab 20 folgt ein Frauenbegegnungsabend mit Cordula Krause.

Am Freitag, 27. September, ist die kfd mit einem Infostand vor der Kirchlichen öffentlichen Bücherei St. Antonius, Barmen, vertreten. Ebenso ist die kfd am Samstag, 28. September, am Vohwinkeltag, mit einem Infostand vertreten.

Am Sonntag schließt die Aktionswoche in Wuppertal mit einer Messe ab 9.30 Uhr in der Gemeinde Hl. Ewalde, Cronenberg.