Erst im August gab es Fälle in Wuppertal Katalysator-Diebstahl: Edelmetalle sind begehrt

Laut ADAC waren schon in der ersten Hälfte dieses Jahres mehr Autobesitzer davon betroffen als im gesamten Jahr 2020.

 Bundesweit gab es seit Januar schon mehr als 450 Fälle von Katalysator-Diebstählen.

Bundesweit gab es seit Januar schon mehr als 450 Fälle von Katalysator-Diebstählen.

Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Der Diebstahl von Auto-Katalysatoren hat in den vergangenen Monaten erheblich zugenommen. Laut ADAC waren schon in der ersten Hälfte dieses Jahres mehr Autobesitzer davon betroffen als im gesamten Jahr 2020. Bundesweit hat es dem Mobilitäts-Club zufolge seit Januar schon mehr als 450 Fälle gegeben; zudem sei die Dunkelziffer als hoch einzuschätzen.