1. NRW
  2. Wuppertal

Karneval in Wuppertal: Der Hoppeditz erwacht um 17.11 Uhr

Tradition : Karneval in Wuppertal: Der Hoppeditz erwacht um 17.11 Uhr

Bereits um 15 Uhr beginnt das jecke Treiben auf dem Rathausplatz in Barmen.

Nicht nur in den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf erwacht heute der Hoppeditz. Auch vor dem Rathaus in Barmen wird der Sessionsstart traditionell mit dem Tanz eines weiblichen Hoppeditz gefeiert. Die dürfte auch ziemlich ausgeruht sein, hat sie doch wegen der Corona-Pandemie eine ganze Session ausgelassen und durchgeschlafen. Ab 17.11 Uhr wird dann auch endlich wieder ein kräftiges Wupp-di-ka über den Rathausplatz in Barmen schallen. Das Vorprogramm auf der großen Bühne startet schon um 15 Uhr mit der Show-Garde Wuppertal, Sänger Tim Berger, Ehrengarde Wuppertal, Sängerin Jasmin, dem Sänger-Trio Wupper-Trams und der Prinzengarde. Oberbürgermeister Uwe Schneidewind wird ein Grußwort an die Narren richten und das designierte Jugendprinzenpaar vorstellen, das die Jecken durch die Session begleiten wird, weil der „große Prinz“ kurz vor Vertragsunterzeichnung seine Bereitschaft als Prinz zurückgezogen hatte. Wilfried Michaelis, Präsident des Wuppertaler Comitee Carneval, freut sich schon darauf, dass es endlich wieder losgeht, zumal es das erste Mal ist, dass die Jecken eine große Bühne aufbauen, um das Hoppeditz-Erwachen zu feiern: „Sonst haben wir uns immer nur auf den Rathausplatz gestellt, dem Tanz zugeschaut und haben dann in einem Brauhaus weiter gefeiert. Doch jetzt wollen wir mal ausprobieren, ob wir die Jecken auch für eine Party begeistern können.“ akrü