Juwelier-Überfall in Wuppertal-Barmen: Verdächtige in Tschechien gefasst

Kriminalität : Juwelier-Überfall: Verdächtige im Ausland gefasst

Die Polizei hat zwei Verdächtige gefasst, die am sollen. Das bestätigte jetzt die Polizei. Ein Mann wurde in der Schweiz, ein anderer in Tschechien festgenommen. Ein dritter Täter soll noch auf der Flucht sein.

Einer der Kriminellen hatte damals eine Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht, sie geschlagen und zu Boden geschubst.

Auch der Geschäftsinhaber und eine weitere Verkäuferin wurden bedroht. Schließlich durchwühlten die Männer die Auslage und flüchteten mit ihrer Beute. Über den Fall berichtete damals auch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ und suchte Zeugen der professionell ausgeführten Tat. In der jüngsten Ausgabe verkündete das Fernsehen dann auch den Fahndungserfolg.

(neuk)
Mehr von Westdeutsche Zeitung