Junior Uni: Studenten mit Lego-Robotern im Halbfinale der Lego-League

Junior Uni Wuppertal : Junior Uni: Mit Lego-Robotern im Halbfinale

Studenten der Junior Uni treten mit Lego-Robotern beim Halbfinale der Lego League in Aachen an.

Die Spannung steigt bei zehn Studentinnen und Studenten der Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land und ihren Dozenten. Denn am Sonntag (20. Januar) treten die 11 bis 14-Jährigen in Aachen beim Halbfinale des europaweiten „First Lego League“-Wettbewerbs an. Zuvor hatten sie sich bei der Regionalausscheidung in Königswinter mit selbst konstruierten und selbst programmierten Lego-Robotern gegen Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen durchgesetzt und den ersten Platz belegt. In Aachen gilt es nun, sich im Vergleich mit 26 anderen Teams für das europäische Finale des Wettbewerbs in Österreich zu qualifizieren. 

Die „JUBots“ – so haben sich die zehn engagierten Junior Uni-Studentinnen und –Studenten genannt – sind bestens vorbereitet auf die nächste Runde des Wettbewerbs, der unter dem Motto „Into Orbit – Leben und Reisen im Weltraum“ steht. Mit ihren Dozenten Joshua und Julius haben sie in den vergangenen Monaten an der Junior Uni verschiedene Lego-Roboter konstruiert, sie mit elektronischen Antrieben und Sensoren versehen und sie für die vom Wettbewerb geforderten Aufgaben programmiert.

Die Roboter müssen eine Rakete zu starten

Zum Beispiel müssen die Roboter in der Lage sein, eine Rakete zu starten. „Im Halbfinale haben die Lego-Roboter in zwei Minuten auf einem „Weltraum“-Spielfeld so viele Aufgaben wie möglich zu lösen. Außerdem präsentieren unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Antwort zu einer bestimmten Forscherfrage zum Thema Weltraum“, weiß Annika Spathmann, Prokuristin an der Junior Uni. Sie ist sehr stolz auf die jungen Lego-Ingenieurinnen und -Ingenieure, die nicht nur durch clevere Konstruktionen und Lösungsvorschläge, sondern auch durch eine hervorragende Teamarbeit weitergekommen sind: „Wir nehmen als Junior Uni zum ersten Mal an dem Wettbewerb der First Lego League teil. Großartig, dass unsere Studentinnen und Studenten direkt den Sprung ins Halbfinale geschafft haben. Wir alle in der Junior Uni drücken für Sonntag ganz fest die Daumen.“

Der Forschungs- und Roboterwettbewerb „First Lego League“ ist nach Angaben des Ausrichters der weltweit größte Wettbewerb seiner Art. Er will Kinder und Jugendliche zwischen neun und 16 Jahren mit Spaß an die Schlüsselqualifikationen des 21. Jahrhunderts heranführen. 

Die Junior Uni Challenge startet wieder im Frühjahr

Die Wuppertaler Junior Uni für das Bergische Land bietet seit vielen Jahren für junge Menschen Unterstützung bei der Vorbereitung auf Forscherwettbewerbe in verschiedenen Fachrichtungen an – von „Jugend forscht“ über die Deutsche Physikmeisterschaft für Schülerinnen und Schüler bis zu verschiedenen Lego-Ausschreibungen. Auch ein eigener Wettbewerb gehört in das Angebot der bislang deutschlandweit einmaligen Bildungseinrichtung: der Forscher- und Erfinderwettbewerb „Junior Uni – die Challenge“, der im Frühling 2019 wieder startet.