1. NRW
  2. Wuppertal

Jobcenter im Wuppertaler Haus der Integration wieder geöffnet​

Nach der Attacke : Jobcenter im Wuppertaler Haus der Integration wieder geöffnet

Nach dem Messer-Angriff am vergangenen Donnerstag hat das Jobcenter seinen Betrieb wieder aufgenommen. Die Ausländerbehörde bleibt weiter geschlossen.

Das Jobcenter im Haus der Integration an der Friedrich-Engels-Allee hat wieder geöffnet. Auch die Integrationsberatung und die Abteilung Wirtschaftliche Hilfe haben ihren Betrieb wieder aufgenommen. Das teilte die Stadt am Dienstag mit.

Das Wuppertaler Ausländeramt bleibt jedoch weiterhin geschlossen. Grund ist laut Stadt der hohe Krankenstand. Wann die Behörde wieder regulär öffnet, ist unklar.

Am Donnerstag hatte ein Mann eine Mitarbeiterin mit einem Messer attackiert. Danach blieb das Haus der Integration geschlossen, sollte ursprünglich am Montag allerdings wieder öffnen. Wegen der Personalsituation war das bislang jedoch nicht möglich.