Jede Minute zählt

Wer schon einmal auf die Feuerwehr als Retter in der Not gewartet hat, weiß, wie lang eine Minute werden kann. Klar: Die Sperrung der B 7 wird auch die Feuerwehr treffen. Die stellt sich auf die neue Lage ein — vor allem im Hintergrund: Einmal mehr liegt es nämlich an den Mitarbeitern in der Leitstelle, bei Alarm im B-7-Chaos die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Die Leitstelle hat bislang exzellente Arbeit abgeliefert — das wird auch während der B-7-Sperrung so sein. Am Verkehrschaos wird das leider nichts ändern.

Mehr von Westdeutsche Zeitung