Irina Gatina-Obrusnik im Kurzporträt

cityartkaden : Irina Gatina-Obrusnik im Kurzporträt

Die Malerin nimmt an den CityARTkaden teil.

Die WZ stellt die 16 Künstlerinnen und Künstler vor, die an den CityARTkaden vom 27. Oktober bis 9. November teilnehmen. Folge fünf widmet sich Irina Gatina-Obrusnik.

Irina Gatina-Obrusnik wurde 1961 in Pap in Usbekistan geboren. Sie hat eine 16-jährige Tochter und wohnt momentan in Monheim. Sie arbeitete u.a. als Kunstlehrerin in Russland. Zehn Jahre, von 1990 bis 2000, hatte sie gemeinsame Ausstellungen mit anderen Künstlern in Ufa in Russland. Dort hatte sie 1994 auch eine eigene Bildausstellung. 2012 folgte dann ihre erste Ausstellung in der Galerie Apart in Düsseldorf, 2014 die Ausstellung von Aquarellen in Ufa. In Hilden hatte sie u.a. die Ausstellung „Blumen“ 2016 im Standesamt. In den darauffolgenden Jahren gab es zudem die Ausstellung „Die filigrane Welt der Pflanzen“ in Ufa, die Ausstellung „Variation aus Formen, Farben und Skizzen“ in Hilden und die Ausstellung „Reiseimpressionen“ in Ufa.

Weitere Infos unter: city-art-kaden.de