1. NRW
  2. Wuppertal

Investor HD Immobilien kauft die Bergische Sonne

Investor HD Immobilien kauft die Bergische Sonne

Das Spaßbad wird saniert. Für die Zukunft ist die Errichtung eines Hotels auf Lichtscheid nicht ausgeschlossen.

Wuppertal. Heute Mittag wird der Investor HD-Immobilien aus Düsseldorf den Kaufvertrag für die Bergische Sonne auf Lichtscheid unterschreiben. Das Wuppertaler Spaßbad, das sich in der Insolvenz befindet, geht für einen erheblichen Betrag an die Investoren, die nach Auskunft von Insolvenzverwalter Stephan Ries die Absicht haben, das Bad weiter zu führen und erhebliche Mittel in die Sanierung zu stecken.

Das bedeutet, dass die 41 Arbeitsplätze im Bad gesichert sind. Heute Abend werden sich die beiden Investoren der Belegschaft auf einer Mitarbeiterversammlung vorstellen und ihre Pläne zur Zukunft des Bades erläutern. "Es geht nur mit dem Team, die Mitarbeiter sind jetzt wichtiger denn je", sagt Rechtsanwalt Ries. Seiner Einschätzung nach will HD-Immobilien den Betrieb des Bades weiter laufen lassen, so dass die Sanierungen im laufenden Geschäft erfolgen. Zu den konkreten Pläne wollen sich die Investoren nach Ostern detailliert äußern.