In den Birken 26: Erste Bauarbeiten

In den Birken 26: Erste Bauarbeiten

Bis Ende 2018 soll das Mehrfamilienhaus stehen.

Katernberg. Die Vorarbeiten laufen, die Eisenbieger sind vor Ort, wie Andre Harder von der Firma Immobilienkontor berichtet: Bis Ende des Jahres sollen die ersten Mieter in das Fünf-Familien-Haus an der Straße In den Birken 26 einziehen. Zusätzlich wird bis dahin eine Tiefgarage entstehen. Bislang laufe alles planmäßig, so Harder.

Das Projekt ist eins von mehreren geplanten oder bereits im Bau befindlichen am Katernberg. Unter anderem plant die Bema Comfortbau am Katernberger Schulweg 101/Ecke Herberts Katernberg ein Mehrfamilienhaus. Ebenfalls fünf Einheiten, alle sind laut Homepage schon verkauft.

Mit Sorge betrachteten einige Anwohner die Entwicklung und die vielen Neubauprojekte. Statt Ein- entstanden immer mehr Mehrfamilienhäuser. Der Charakter des Bezirks gehe verloren, lautet ein Kritikpunkt. Auch die Stadt hatte deshalb ein Auge auf den Bereich geworfen. Grundlage für die bis dato eingegangenen Bauvoranfragen war nämlich der Bebauungsplan 167 / 167 A (In der Beek / In den Birken / Katernberger Schulweg. Ein, wie es aus dem Rathaus hieß, „Uralt-Plan mit Lücken“, der deshalb geändert werden sollte. Ziel sei es, „den gesamten Bereich neu zu ordnen“. Sowohl das Bema-Projekt als auch die Planung von Immobilienkontor sei davon aber nicht mehr betroffen.

Die zuständige Bezirksvertretung (BV) Uellendahl-Katernberg sowie der Stadtentwicklungsausschuss hatten der Änderung im vergangenen Jahr bereits zugestimmt. Zusätzlich hatte die SPD-Fraktion in der BV sich dafür eingesetzt, dass die Verwaltung das B-Plan-Verfahren vorrangig behandelt. Aus Sorge, dass bei einer längeren Bearbeitungszeit bei der Stadt weitere Bauvoranfragen eingehen, die dann als Einzelfall aufwendig geprüft werden müssten. est