Kriminalität In den Bauch gestochen: Versuchtes Tötungsdelikt in Wuppertal

Wuppertal · Die Staatsanwaltschaft und die Polizei haben eine Mordkommission eingerichtet.

In den Bauch gestochen: Versuchtes Tötungsdelikt in Wuppertal​
Foto: dpa/Jens Büttner

Rettungskräfte haben einen 50-Jährigen mit schweren Verletzungen am Bauch aufgefunden. So meldete sich der Mann am Samstag, 12. Mai, gegen 4.45 Uhr über den Notruf, dass er eine schwere Verletzung am Bauch erlitten hätte und bat um einen Rettungswagen zu seiner Wohnadresse an der Straße Bireneichen. Die Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, wo er nach einer Operation intensivmedizinisch weiterversorgt werden musste. Das teilte die Staatsanwaltschaft nun mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dem 50-Jährigen auf noch unbekannte Weise eine schwere Schnittverletzung am Bauch an einem bislang unbekannten Ort in Unterbarmen beigebracht. Die Hintergründe liegen derzeit noch im Dunkeln.

Staatsanwaltschaft und Polizei haben eine Mordkommission für die weitere Ermittlungsarbeit eingerichtet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort