Sportstätten Im Freibad Mählersbeck sollen die Arbeiten bald weitergehen

Wuppertal · Laut Gebäudemanagement ist nach der Neuausschreibung der Abrissarbeiten ein Unternehmen gefunden und beauftragt. In der nächsten Woche wird die Baustelle besichtigt.

Der Abriss des Beckens soll bald fortgesetzt werden.

Der Abriss des Beckens soll bald fortgesetzt werden.

Foto: Fischer, Andreas

Die Suche nach einem neuen Abrissunternehmer für das Freibad Mählersbeck nach erneuter Ausschreibung war erfolgreich. „Die Abbrucharbeiten sind vergeben. In der kommenden Woche wird es mit dem Unternehmen eine Baustellenbegehung geben“, teilte Marian Berner, Sprecher der Zentralen Gebäudebewirtschaftung der Stadt (GMW), auf WZ-Nachfrage mit. Wie berichtet, hatte das zunächst beauftragte Abbruchunternehmen sich nicht in der Lage gesehen, die Beckenwände so abzubrechen, dass ein darunter liegender Anstrich mit schadstoffhaltiger Farbe sortenrein getrennt werden kann. Das hat zu Verzögerungen geführt. Parallel wurden die Hochbaumaßnahmen ausgeschrieben. Die abgegebenen Angebote seien derzeit in der Vergabeprüfung, so Berner. Ziel sei weiter, das Freibad nach Komplettsanierung in der Saison 2024 zu öffnen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort